Suchfunktion

Foto des Eingangspodestes in der Eingangshalle mit Wegweisern

Im  Landgerichtsgebäude Marienplatz 7 kommen Sie nach der Pforte in das Foyer, wo sich die Infothek befindet. An der Pforte oder Infothek können Sie Ihren Weg zum zuständigen Mitarbeiter und sonstige Auskünfte erfragen. Die Zeugenentschädigung wird bei der Infothek ausgezahlt. Im Foyer hängen die aktuellen Tagesordnungen und Bekanntmachungen des Landgerichts aus.  Vor den Sitzungssälen sind die jeweils die Tagesordnungen der dort laufenden Sitzungen angebracht. Die Wege zu den einzelnen Sitzungssälen und zu den Lehrsälen der Ausbildungsbereiche sind im Haus ausgeschildert.

Alle Sitzungen in Strafsachen und ein Teil der Sitzungen in Zivilsachen finden in den Sitzungssälen 1 - 3 (im nördlichen Gebäudeflügel) statt. Sitzungen in Zivilsachen finden ansonsten entweder in den Sitzungssälen 4 - 9 (im Bereich des zentralen Treppenhauses und Fahrstuhls) oder den Richterzimmern statt. Wartebereiche für Parteien und Zeugen sind vor den jeweiligen Sitzungssälen. Sie werden über Lautsprecher in die Säle gerufen. Bei Bedarf ist eine Zeugenbetreuung nach vorheriger Anmeldung (etwa 3 Tage Vorlauf) über die Infothek möglich.Behinderte können problemlos über den Aufzug alle Gebäudeebenen erreichen. Das Rauchen ist nur an den ausgeschilderten Orten erlaubt  (Wartebereich vor Sitzungssaal 3). Die Gerichtszahlstelle liegt im Erdgeschoss, Zimmer 11.

Fußleiste